Jetzt erzähl doch mal ...

Biografie

Wer bin ich, was mache ich, was habe ich bis jetzt getan

Martin Geuer wurde 1982 in Magdeburg geboren und lebt seit dem 2. Lebensjahr in Berlin. Nachdem er erfolgreich eine Ausbildung zum Gas- Wasserinstallateur abgeschlossen hatte und den anschließenden, obligatorischen Wehrdienst absolvierte, studierte er 2 Jahre lang Wirtschaftsingenieurwesen. Während seines Studiums entschloss er sich jedoch für die Ausbildung zum Schauspieler, an der „Filmschauspielschule Berlin“. Seit seinem erfolgreichen Abschluss im August 2008, spielte Martin in zahlreichen Kurzfilmen mit und war in Werbung, Feature Film und im TV zu sehen (u.a. als Hauptverdächtiger des Saarbrücker Tatorts – in der Folge: „Totenstille“). In seinen Anfängen sammelte er zusätzlich Erfahrungen im Theater und später auch im Synchron.

Im Jahr 2012, bekam Martin für das Margie Haber Studio (L.A.) ein Stipendium, in dessen Rahmen er das Intensive Studies Program absolvierte.

(click to open)


Film & TV

(hr)-Hauptrolle | (nr)-Nebenrolle | (k)-Komparsenrolle | (k)-Kurzfilm


2016

die Expats (kino/nr)
Jasmin S. Greene, Martinique Hines | Dicque Pic Productions

2015

Tatort – Totenstille (tv/nr)
Zoltan Spirandelli | Prosaar – ARD

Schicksale (tv/nr)
Andy Klein | Constantin Entertainment – SAT.1

2014

In Gefahr (tv/hr)
Martina Allgeyer | Constantin Entertainment – SAT.1

In Gefahr (tv/nr)
Marcus Willer | Constantin Entertainment – SAT.1

Schicksale (tv/nr)
Patrick Freiheit | Constantin Entertainment – SAT.1

Clara (k/nr)
Eric Frantzen | Camcore

Rec-a-Fair (k/hr)
Andrea Bonetti | Andrea Bonetti

2013

Revolve (k/nr)
Andreas Olenberg, Nils Klatt | Camcore

Mittenaufbau (k/nr)
Uta Hoermeyer | Film Arche Berlin

Barcode (k/nr)
Christoph Lorenz | FH Offenburg

Good People (k/hr)
Jessica Kiang | Met Film School London-Berlin

Cruelty (k/nr)
Tim Augurzke | TGA Wildfire Prod.

Schicksale (tv/nr)
Daniela Griesser | Constantin Entertainment – SAT.1

2012

The Ones That Matter (k/nr)
Ofer Rudolphson | Ofer Rudolphson

Kritischer Treffer (k/hr)
Sükrücan Serpemen | Sükrücan Serpemen

Survival (kino/nr)
Frank Raffel | Survival Productions

500 Mal Jerusalem (k/nr)
Daniel Schwoboda | Ein Tag am Meer Film

2011

Into the Night (k/hr)
Kai Guballa | Old Man Productions

Aufzug (k/nr)
Emily Kuhnke | 3LegKrokodil

Tears in Rain (k/nr)
Marco Theophil | Filmarche Berlin – American Univ. Washington

Frei wie ein Vogel (k/nr)
Marielle Gottmann | Macromedia München

Im Takt (k/nr)
Henrike Kähler | Hanze University Groningen

2010

Mia`s Buch (k/nr)
Paula Manthey | Akad. d. Künste Maastricht

Free Hugs (k/hr)
Allen Majcan | Medienakademie München

2009

Zoe (k/nr)
Stefan Lengauer | DFFB – ARTE

Vergiss mein nicht (k/nr)
Heike Poley | MHMK-Berlin

Das Päckchen (k/hr)
Karsten Christoph | mediaprod. – Fraunhofer IAIS

Wiedergeburt (k/hr)
Dima Lochmann | HAW-Hamburg

Grünzone (k/hr)
Naira Cavero Kasekline | Kaskeline Filmakademie

Der Krieg ist aus (k/hr)
Kai Guballa | Junge Filmproduktion

Anim/ Archai (k/nr)
Mischa Vogel | Mischa Vogel

„Ein Treffen“ (k/hr)
Arianne Hinz | Filmarche Berlin

2008

Spiegel der Erinnerung (k/hr)
Louisa Trübner | FH-Darmstadt

Beziehungsweise (k/hr)
Eigenregie | FSS- Berlin Produktion

2007

Valkyrie (f/kr)
Brian Synger | United Artists

Exposition (k/nr)
Yannis Banuls-Bieler | freedom prod. MMVII – DFFB


Theater

2011- 2012

Asylmonologe (Lesung)
Deutschlandweit | Feleke |  Michael Ruf

Leichenschmaus
Tourtheater | Peter Ross| Heike Weintgen

Hochzeit in schwarz
Tourtheater | Peter Ross| Heike Weintgen

2010

Leichenschmaus
Tourtheater | Peter Ross| Heike Weintgen

Hochzeit in schwarz
Tourtheater | Peter Ross| Heike Weintgen

Nathan der Weise
Stadttheater Köpenick | Tempelherr | Andre Nicke

2009

Hauptmann von Köpenick
Stadttheater Köpenick | Hptm.v.Köpenick | Klaus Stephan

2007- 08

Film live
Endstation Sehnsucht | div. Rollen | Thomas Ulbricht


Werbung

2013

XXXLutz-Möbel
For Sale Services | Detlev Buck | Silbersee Film

2012

Check 24
HAVAS Worlwide | Augustin Alberdi | Stink Film

2011

Deutsche Bahn
Ogilvy & Mather | Mona El Mansouri | Shape Minds

2010

Mc Donalds
Mona el Mansouri | Soup- Film


Stats

Wohnort Berlin
Jahrgang 
1982
Größe 1,90 m
Konfektion 98/L/34-34

Augenfarbe blau-grau
Haarfarbe dunkelblond
Stimme Bariton

Dialekte Berlinerisch
Sprachen Englisch  (fließend)
Führerschein BC1/E (LKW 7,5t)

Ausbildung

2014
Filmemacherseminar
(Kaskeline Filmakademie)

2013
Das große Sprecherseminar international
(Coaching Company Berlin)

2012
Stipendium für das Intensive Studies Program
(Margie Haber Studio – L.A.)

2006- 2008
Schauspielausbildung
(Filmschauspielschule Berlin)

Auszeichnungen

2013
Best Supporting Actor
Distinctive Achievement Award
(11th Wild Rose Independent Film Festival)